mobiles Siegel
10.337
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Dachdecker im Kreis Emmendingen

Anzeige


Bitte wählen Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort aus, um zu einem Dachdecker oder einer Dachdeckerei zu gelangen. Mit einem "Klick" auf Baden-Württemberg kommen Sie zurück zur Kreisseite.

Baden-Württemberg


Jetzt als Dachdecker auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
79183 Waldkirch Buchholz, Kollnau, Siensbach, Suggental, Waldkirch
79215 Elzach Biederbach, Katzenmoos, Oberprechtal, Prechtal, Yach
79261 Gutach Bleibach, Gutach, Siegelau
79297 Winden Niederwinden, Oberwinden
79312 Emmendingen Denzlingen, Kollmarsreute, Landeck, Maleck, Mundingen, Wasser, Windenreute
79331 Teningen Heimbach, Köndringen, Nimburg, Teningen
79336 Herbolzheim Bleichheim, Broggingen, Herbolzheim, Kenzingen, Tutschfelden, Wagenstadt
79341 Kenzingen Bombach, Hecklingen, Kenzingen, Nordweil, Riegel am Kaiserstuhl
79346 Endingen Amoltern, Endingen, Kiechlinsbergen, Königschaffhausen
79348 Freiamt Allmendberg, Brettental, Emmendingen, Freiamt, Keppenbach, Mußbach, Niedertal, Ottoschwanden, Reichenbach
79361 Sasbach Jechtingen, Leiselheim, Sasbach
79365 Rheinhausen Niederhausen, Oberhausen
Anzeige

Wussten Sie schon?

Emmendingen - Was sollte der Dachdecker beim Reetdach beachten?

Dachdecker / Dachdeckerei

Ein Reetdach ist eine äußerst schicke und traditionelle Art sein Dach von einem Dachdecker decken  zu lassen. Dies kann Vor- und Nachteile haben. Es ist wichtig darauf zu achten für eine gute Belüftung zu sorgen, da das Reet ansonsten Gefahr laufen kann zu verrotten. Im Vorfeld sollte das Material genauestens geprüft werden. Wichtig ist es auf die richtige Dicke zu achten und die Länge der Reetbündel miteinzubeziehen. Weiterhin muss unbedingt darauf geachtet werden das Dach im richtigen Winkel zu decken und es nicht zu flach zu gestalten. Man sollte sich selbstverständlich von einem Dachdecker beraten lassen und ihm das Material zur Sichtung zur Verfügung zu stellen, sowie den eigentlichen Prozess des Dachdeckens nicht bei Regenwetter vornehmen.